Title
Direkt zum Seiteninhalt

Schiffmühle Maucken

Fähren Dommitzsch - Riesa
Schiffmühle Maucken



Die Übertragung den nebenan stehenden Textes
aus dem Altdeutschen lautet:
                           Durchlauchtigster Churfürst

Es hat mein Vorsatz am Amte, der Amts
Vorsteher Christian Ernst Pusch, auf ge
schene Anzeige, unterm 15 ten Decembr:
1780 mit Einsendung 1. Votum Actor: sub
Cap XXVIII No.87 unterthänigst ein
berichtet, daß der Elb Schiffmüller Johann


Quelle: H. St. A. DD 10036 Fin.Archiv Loc. 34518 Rep XLI Gn.


Die Übertragung den nebenan stehenden Textes
aus dem Altdeutschen lautet:

Gottfried Zöllner zu Maucken den Stand sei
ner besitzenden Elb Schiffmühle eigenmäch
tigerweise verändert und solche einem
Dem Elb Damm sehr schädlichen Ort,nemlich
am sogenannten Dürren Anger gebracht
habe, und als ernanntne Schiffmüller
Zöllner aufgegeben worden,diesen Stand
sofort zu verlaßen, und die Mühle an einen
anderen den Elb Ufern unschädlichen Ort
zu bringen, diese Verordnung auch auf
eingegangenen andererseits
Daß zuvor Zöllner die Schiff Mühle vom Dürren
Anger weg solche aber am faulen Anger
einen eben so schädlichen Ort gebracht
habe.    und ihm, daß wenn
er die Mühle nicht sofort wegschaffen
würde, solche mit Gewalt weggebracht
werden solle, angedeutet worden, So
hat Zöllner, wider Die angedachte Weg
schaffung forthan Mühle unter Dem



Quelle: H. St. A. DD 10036 Fin.Archiv Loc. 34518 Rep XLI Gn.
Die Übertragung den nebenan stehenden Textes
aus dem Altdeutschen lautet:

in der Elbe bey dem sogenannten Dürren
Anger ohnweit von dem Elb Bau unter
wärts befindlichen und die derhalben
auf dem Damm befestigt waren, so hat
der Major und Straßenbau Commisarius
Günther dahin angetragen:
  Daß seitens des Amts dem Müller
  Zöllner bey Strafe aufgegeben
  werden möchte, Daß er seine
  Mühle von da wegschaffen und
  einen anderen den Elb Strohm
  unschädlichen Ort bringen sollte.
Derweil aber auf die von Zöllner wider
Wegschaffung seiner Mühle an einen
anderen Ort unterthänigst ergriffene
Appellation und den darauf am 15 ten
December 1780 gehorsamst erstatteten Bericht
noch keine gnädigste Resolution einge
gangen ist; so habe solchergestalt dem


Quelle: H. St. A. DD 10036 Fin.Archiv Loc. 34518 Rep XLI Gn.
Die Übertragung den nebenan stehenden Textes
aus dem Altdeutschen lautet:

Müller Zöllner, daß er seine in Erbpacht
habende Schiff Mühle von ihrem itzigen Stand
wegschaffen und an einen anderen Ort
bringen solle, nicht aufgeben können
habe vielmehr Eur. Churfl. Duchsl. hier
von meinem unterthänigsten Bericht erstat
ten und hierauf  Höchst-Dero gnädigste
Resolution ob dem Schiff Müller Johann
Gottfried Zöllner, daß er seine in Erb
pacht habende Schiffmühle von ihrem
jetzigen alten Stand wegschaffen
und an einen anderen den Elb
Ufern unschädlichen Ort bringen
solle, angedeutet, und im weige
rungsfall solche auf seine Gefahr
und Kosten an einen den Elb-Ufern



Quelle: H. St. A. DD 10036 Fin.Archiv Loc. 34518 Rep XLI Gn.
Die Übertragung den nebenan stehenden Textes
aus dem Altdeutschen lautet:

unschädlichen Ort gebracht werden
solle.                 Den ich mit allen
treuesten Devotion Lebenslang
begehren.



Eur. Churfl. Durchl.



Amt Pretzsch
den 21.ten Oktober
1784

Quelle: H. St. A. DD 10036 Fin.Archiv Loc. 34518 Rep XLI Gn.
Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt