Title
Direkt zum Seiteninhalt
Fähren Göhlis - Meissen

Fähre Althirschstein – Merschwitz  Km 97,8

In einem Bericht des Wasserbauamtes Meißen an das Finanzministerium von 1910 wird berichtet daß :
in Hirschstein in früheren Zeiten und auch noch im Jahre 1874 eine Kahnfähre vorhanden gewesen sei. In einem weiteren Bericht des Baurat A.Göbel der Wasserbau-Inspektion Meißen von 1880 wird ein Besitzer Hermann Uhlemann erwähnt. Die Fähre war zu dieser Zeit in Erbpacht vergeben. Akten dazu waren nicht mehr vorhanden. Lediglich ein Quittungsbuch aus dem 18. Jahrhundert, das den Nachweis erbrachte, für diese Fähre einen Erbzins gezahlt zu haben.
Seit mehreren Jahren besteht eine Fähre an dieser Stelle nicht mehr.

Quelle:

Akten d.ehemaligen Gerichtsamtes Riesa Rep.II,Sec.V.Cap.X Nr.10








  

Kopie eines Gemäldes von Hirschstein mit der Fähre um 1800

Quelle:
Sammlung K.Stein Dresden

Auf einer Karte der SBDG von 1922 war diese
Fähre noch eingetragen.


Quelle:
Sammlung K.Stein Dresden

Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt