Title
Direkt zum Seiteninhalt
Fähren Dommitzsch - Riesa
Ehemalige Fähre Löbnitz

Hier wird noch gearbeitet, bitte etwas Geduld.
Ehemalige Fähre Löbnitz-Rösa

Hier wird noch recherchiert, bitte etwas Geduld.

Die Übertragung des nebenstehenden Textes
aus dem altdeutschen lautet:


        Zu Wißen

Daß nachdem der zuletzt gewesene Pachter
der von beiden Rittergüthern Löbnitz
Schloß und Hoftheil zur Überfahrt
über den MuldeStrohm bey Löb
nitz gemeinschaftlich zu haltenden
Gerichtsherrschaftlichen Fähre und
Zubehör, an Fährseil, Fähr Kahn
oder Fähr Schiffgen und sonst, Meister
Johann Heinrich Hille weiland Schiff
müller zu Rösa war einiger Zeit
erstanden, nach dessen Ableben
aber dessen hinterbliebene Wittwe
Frau Johanna Luise Hillin nicht
nur die ihrem verstorbenem ehe
mann zugesprochen und damals

Quelle: Landesarchiv Sachsen Anhalt D9,D XVIb 8 Nr.9

Die Übertragung des nebenstehenden Textes
aus dem altdeutschen lautet:


und solches alles bis auf den heutigen
Tag noch an sich habe auf pachtweise nutz
end gebrauche, gestanden und bekauf ver
pachtende Mandatarius herr D.Lorenz
aber solches alles bestens acceptieret
     Alß ist forthann PachtContract abge
handeltermaasen in Zwey gleichlautenden
Exemplaren zu Papier gebracht und von
denen Herr mit zwei Contrahenten respi
cum Curatore eigenhändig unterschrieben
und besiegelt auch solchen des nächsten zu
gerichtl. Confirmation vorzutragen, und
das erforder: Stempel Papier dazu neh
men zu lassen und darum anzusuchen be
schlossen machen. So geschehen Schloß Löbnitz
den 20ten May 1794
S.T. Herrn Johann Hilman Schloß.......
          von Schönfeld
            auf Löbnitz
generalbevollmächtigter
D. Christof Heinrich Lorenz als Verpachter
Johana Luise Hillin als Pächterin
Johann Gottfried Gläntzner Cur. Sp.



Quelle: Landesarchiv Sachsen Anhalt D9,D XVIb 8 Nr.9



So schön sah die Mühle 1863 aus.

August Freygang in Rösa ( damals Roesa) kaufte die im Jahre 1860
von dem Müller Fritzsche in Schwemsal erbaute Mühle
um diese an die Stelle zwischen Rösa und Löbnitz
zu bringen, wo seither die von ihm betriebene Mühle steht.


Quelle: Landesarchiv Sachsen Anhalt C 48 If, Nr. 887




Ca. 50 Meter unterhalb der ehemaligen Schiffsmühle befand
sich die ehemalige Fähre Löbnitz-Rösa.


Quelle: Landesarchiv Sachsen Anhalt C 48 If, Nr. 887
Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt