Title
Direkt zum Seiteninhalt

Schiffmühlen Gaitzschhäuser

Fähren Dommitzsch - Riesa
Schiffmühlen Gaitzsch


Keiner kennt sie, keiner weiß wo sie standen. Doch es gab sie,
die Schiffmühlen auf der Elbe bei den Gaitzschhäusern.
Sicher ist es heute nicht mehr so wichtig zu wissen, daß es sie auch
an der Sächsischen Grenze gab.
Beide lagen dicht oberhalb der Fähre.
Es gibt heute Wichtigeres, zum Beispiel Heldentaten die sich
im Mittelmeer abspielen.
Es gibt sie aber auch noch, Menschen die sich für ihre
eigene und die Vergangenheit ihrer Vorfahren interessieren.
Und für eben diesen heimatorientierten Personenkreis
recherchiere ich in den Archiven.
Bereits 1640 gab es in Gaitzsch zwei Schiffmühlen, sowie
auch das Fährhaus auf der linken Elbseite.
Siehe roten Pfeil.

Den Kartenausschnitt kann man Zoomen.


Quelle: SLUB Dresden Kartenforum Ur Öder 1640



Auf diesem Kartenauszug einer Karte von 1822 sind die
beiden Mühlen noch eingetragen
Damals noch mit dem Namen des Ortes Gatzsch.

Diesen Kartenausschnitt kann man zoomen.


Quelle: SLUB Dresden Kartenforum

Verzeichniß  
derer auf dem Elb Strohm von
der Magdeburgischen bis an die
Böhmische Grenze in Sächsiß.
Landen liegenden sämtlichen
Schiffsmühlen, ingleichen auch
derer auf besagte Elbe von der
nebst und daßischen bis an
die Böhmische Grenze befind
lichen Weydigt Heeger und
Inseln de. ao. 1765


Quelle H. St. A. Dresden 10036 Fin.Archiv Loc. 33807 Rep. XXVII Gen.Nr.81
          


Verzeichnis
der auf dem Elb Strohm in deren Chursächs. Landen
von der Magdeburgischen Grenze bis in die Böhmische Grenze
Strohmaufwärts befindlichen Schiff Mühlen.

Schiffmühlen bey deren Kätzsch Häußern, davon gehöret
                                 eine nach Kreinitz im amt Mühlberg
                                Samuel Böhrchen und Johann Christian
                                Ordern     , Die anderen beyden
                                aber nach......... unter dem amt
                                Hain, Daniel ........... und Johann
                                Christian Ordern.


Quelle: H. St. A. Dresden 10036 Fin.Archiv Loc. 33807 Rep. XXVII Gen.Nr.81

Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt