Title
Direkt zum Seiteninhalt
Fähren Göhlis - Meissen

Fähren Zehren Spitzhäuser - (Kleinzadel Zuessenhaus) Km 87,7


Erstmals wurde die Fähre 1554 als Wagenfähre erwähnt, im Jahr 1615 ging diese in den Besitz derer von Miltitz über. Ab 1832 wurden nur noch Personen übergesetzt. Um 1900 als das erste Motorboot seinen Dienst aufnahm,
wurden auch die Schiffer mit Proviant versorgt. Das Fährboot „Lachs„ Baujahr 1928 versah seinen Dienst bis 1991. Ein langjähriger Fährmann an dieser Stelle war Rudolf Fritzsche der seinen Dienst von 1959 – 1990 versah.
Das endgültige Aus kam am 31.12.1992



An Fährgefäßen waren folgende Fahrzeuge vorhanden:

Eigentümer Rat d. Gemeinde Zadel

Motorfähre "Arno"
                    Paß Nr. (11 M 71 - 38 alt) 15 M 31 - 69 neu
Eichbezeichnung                                  E.Dn.528 v. 13.06.1960
Baujahr/Ort                                         1929 Pöche Zehren
Bauart                                                 Komposit offen
Zugel.f.                                               18 Personen
Antriebsmasch.                                    Klöck.Humb.Deutz Diesel
Typ                                                     1 Zyl. MAH 916
Leistung                                              15 Ps bei 1200 U/min.
   
Motorschaluppe "Gertrud"
             Paß Nr. 15 M 21 - 68
Eichbezeichnung                                  
Baujahr/Ort                                        1942 Pöche Zehren
Bauart                                                Komposit m.Holzboden

Motorschaluppe "Martha"
              Paß Nr. 11 M 71 - 23
Das Fahrzeug besaß einen Benzinmotor.



                                                    

Fähre Zehren 1916

Postkarte:
Sammlung K.Stein Dresden

Schaluppen mit Segel waren 1950 nicht selten auf der Elbe zu sehen.

Foto:
Sammlung K.Stein Dresden

Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt