Title
Direkt zum Seiteninhalt
Fähren Schöna - Obervogelgesang

Bornfähre-Bad Schandau  Km   10,231

Ein Eintrag auf dem Blatt 121 des Hohnsteiner Amtsbuches vom Jahre 1547 besagt, daß zu Michaelis ein Kanon von 1,28M für den Fährkahn in Schandau zu zahlen war. Es betrifft demnach die Bornfähre.

An Fährgefäßen waren folgende Fahrzeuge vorhanden:



Fährdampfer "Schandau-Krippen"
Baujahr/Ort                                                        1888 in Übigau Bau Nr. 225 D
Leistung                                                             13 PSi
Das Fahrzeug wurde für W.Hesse Laubegast gebaut. 1905 kam das Fahrzeug zu Richard Andrae  nach Pirna und erhielt den Namen    "Pirna-Copitz"
.1906 übernahm August Martin Hache die Fähre und taufte Sie auf den Namen "Schandau-Krippen".

















Diese Seite befindet sich noch in Arbeit.
Ich suche jedoch noch Fotos für diese Fähre

Die Dampffähre "Schandau-Krippen" um 1904.

Foto Sammlung K.Stein Dresden

Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt