Title
Direkt zum Seiteninhalt
Fähren Cotta - Blasewitz

Saloppe Brockhausstr–Schubertstr.  Km 51,9

Erste Erwähnung 1880 als Personenfähre
Letzte Verleihung 01.04.1930 an privat


Eingestellt 1953

Diese Fähre wurde bis zu ihrer Einstellung ausschließlich von der Fischerinnung Dresden betrieben. In einer Statistik der Wasserbaudirektion von 1887 besaß die Fischerinnung für die von ihr betriebenen Fährstellen innerhalb Dresdens :
50 Fährschaluppen die  Überfahrstellen befinden sich (nur im Sommer) bei Antons, desgleichen am Link`schen Bade, am Elbberg, am Packhof und unterhalb des Winterhafens in Dresden Neustadt.

An Fährgefäßen waren folgende Fahrzeuge vorhanden:

Motorschaluppe "Hanni"             
Paß Nr. 11 M 71 - 41
Das Fahrzeug hatte einen Benzinmotor.

Motorschaluppe "Sachsen"        
Paß Nr. 11 M 71-42
Das Fahrzeug hatte einen Benzinmotor








Der Fährbetrieb an der Saloppe um 1900

Postkarte Sammlung K.Stein Dresden

Bei günstigem Wind konnte an dieser Fähre auch mit dem Segel übergesetzt werden.

Quelle : SLUB Fotothek
www.deutschefotothek.de

Auf dieser Karte von Erich Ahrend 1929 ist diese Fähre noch eingezeichnet.

Quelle : Ahrend 1922

Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt