Title
Direkt zum Seiteninhalt
Fähren Pirna-Tolkewitz

Fähre Pirna-Posta Km 32,5

Älteste Nachricht v. 1533
Am Km 33,2 befand sich der städtische Schiffbauplatz der von Christopf Müller gepachtet war.



An Fährgefäßen waren folgende Fahrzeuge vorhanden :

Eigentümer Rat der Stadt Pirna
Vormals Joh.Hesse Posta, ab 1974 Rat d. Stadt Pirna. Ab 1976 Nahverkehr Pirna.

                                                                   
Motorschaluppe "Posta"                      Paß Nr. 15 M 31 - 115
Eichbezeichnung                                       E.Dn. 388 v. 32.01.1958
Baujahr/Ort                                              1927 Schandau 1958 GR
Bauart                                                     Komposit m. Holzboden   
Antriebsmasch.                                         Diesel
Typ                                                         1HK 65
Leistung                                                   12,5 PS bei 1500U/min.
Zugel.f.                                                    35 Personen ab 16.011.1964 31 Pers.

Motorfähre "Hannchen"                        
Paß Nr. 11 M 71 - 36
1952 befand sich dieses Fahrzeug noch im Bestand, jedoch seit 1939 außer Betrieb.


Motorfähre "Zeichen"
                            Paß Nr. 15 21-86
Baujahr/Ort                                               1934 in Postelwitz
Leistung                                                    10 PSe
Zugel.f.                                                     20 Personen

Gierseilkäffer                                          
Paß Nr. 11 M 81 - 57
Eigner 1950                                              Joh.Hesse Posta
Eigner 1952                                              Zschiedrich Posta
Baujahr/Ort                                              1922 Pirna-Copitz
Bauart                                                      Holz offen
Zugel.f.                                                    51 Personen




   

           











Kopie der Fährgerechtigkeit von 1603 für die Fähre Posta

Quelle : Stadtarchiv Pirna B II-V Nr.99

Am Tor zur Sächsischen Schweiz war der Wind meist günstig, um das Segel auf der Schaluppe zu setzen.

Postkarte Sammlung K.Stein Dresden

Die Gierfähre Posta 1960

Postkarte Sammlung K.Stein Dresden

Die Fährmänner Johannes Hesse und Richard Frömmel ca. 1948 mit der Motorfähre "Hannchen".

Quelle :Stadtarchiv Pirna Foto K.Ockert

Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt