Title
Direkt zum Seiteninhalt
Fähren Cotta - Blasewitz

Fähre Ehem.Elbgässchen-Finanzministerium Km 54,3

Was viele Dresdner, auch ältere, nicht wissen auch unterhalb der jetzigen
Carolabrücke befand sich eine Elbquerung. Es dürfte sich um eine Kahnfähre gehandelt haben.
Diese Fähre war nur bis zur Inbetriebnahme der Carolabrücke 1895 in Betrieb.
Rechtsseitig war der Anleger am Königsufer vor dem Finanzministerium,
linksseitig am ehemaligen Elbgässchen.(Siehe Karte des Stadtvermessungsamtes von 1826 bearbeitet von Alfred Hottenroth ).



Auf dieser Karte von 1895 ist die Fähre noch eingezeichnet.
Mit dem Bau der Carolabrücke von 1892 bis 1895, dürfte sich der
Fährbetrieb jedoch nicht mehr gelohnt haben.

Quelle: Deutsche Fotothek Dresden
          df_dk_0003486
          www.deutschefotothek.de
 

Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt