Title
Direkt zum Seiteninhalt

Fähre Mirabell CZ-Rozbelesy CZ DF Km 741,8

Am rechten Elbufer Km 744,1 befand sich die Werft J.Walter.
Anton Schuller und sein Sohn Arthur besaßen 1852 die Konzession für eine Dampffähre an dieser Stelle. Diese setzten die Dampffähre "Augusta" 11 PS ein. Ca 1964 kam dieses Fahrzeug an den Marasee und erhielt dort den Namen "Racec".

Der Restaurantbesitzer Carl Kretzschmer erhielt hier 1862 die Konzession für eine Fähre.
Carl Kretschmer lies 1886 die erste Dampffähre für diesen Ort bauen. Dieses Fahrzeug wurde in Dresden Übigau für 5480 Mark gebaut, und wurde auf den Namen "Fritz" gatauft.
Dieses Fahrzeug hatte eine Länge von nur 8,5 Meter sowie eine Leistung von 4 PS.
In Rosawitz auf der linkselbischen Seite entwickelte sich ein Industriegebiet,bedingt durch den Bau der Eisenbahnlinie Dreden - Prag.
Infolge dessen entwickelte sich auch für diese Fähre ein rasanter Aufschwung.
Bereits 1894 bestellte Carl Kretschmer  eine zweite Dampffähre.
Diese erhielt den Namen "Fritz II" und hatte eine Länge von 9 Meter sowie eine Maschinenleistung von 4 PS.
1908,so steht im Auftragsbuch der Werft in Übigau,bestellte Friedrich Kretschmer der Sohn von Carl Kretschmer eine weitere Fähre.
Diese erhielt den Namen "Marie" . Die Länge betrug 12,75 Meter die Leistung der Dampfmaschine 17 PS.
In den 1930 er Jahren wird bei dem Fährboot "Marie" ein Motor von 17 PS erwähnt.
Nach einer Dienstzeit in Schreckenstein kam dieses Fährboot nach Krischwitz,wo es auf der Werft bis nach 1990 seinen Dienst versah.
Heute (2008) sieht man dieses Fahrzeug in Wannow liegen.
Anton Schuller und sein Sohn Arthur besaßen 1897 die Konzession für eine Dampffähre an dieser Stelle. Diese setzten die Dampffähre "Augusta" 11 PS ein.
In den 1930 er Jahren wurde hier eine Motorfähre mit 15 PS eingesetzt.
Bis 1980 wurde hier der Fährbetrieb mit einer Hochseilanlage aufrechterhalten. Das Ende dieser Fähre kam 1985 mit dem Bau der neuen Brücke.
Děčínský přívoz Staré Město - Rozbělesy

Pro parní přívoz na tomto místě získali v roce 1897 koncesi Anton Schuller a jeho syn Arthur. Nasazen byl parníček „Augusta“ o výkonu 11 KS. Ve 30. letech 20. století zde byla nasazena motorová loď o výkonu 15 KS. K provozování tohoto přívozu obdržel koncesi v roce1852 Josef Riegel. V roce 1890 byl jmenován převozníkem Carl Kretschmer. Carl Kretschmer nechává pro tento přívoz postavit první parníček. Toto plavidlo bylo postaveno v loděnici Drážďany – Übigau za 5480 Marek a bylo pokřtěno jménem „Fritz“. Tento přívoz byl dlouhý pouze 8,5 metru o výkonu 4 KS. V Děčíně – Rozbělesích vzniká na levé straně Labe v důsledku stavby železniční trati Drážďany - Praha průmyslová oblast. V důsledku toho vznikl pro tento přívoz razantní nárůst provozu. Již v roce 1894 objednává Carl Kretschmer další parní loď. Tato dostává jméno „Fritz II“, má délku 9 metrů a výkon motoru 4 KS. V roce 1908, tak je zaznamenáno v knize objednávek loděnice v Drážďanech – Übigau, objednává Friedrich Kretschmer, syn Carla Kretschmera, opět další loď. Tato obdrží jméno „Marie“. Ta má délku 12,75 metru a výkon parního stroje činí 17 KS. Ze 30. let 20. století pochází zmínka o výkonu 17 KS u této lodě „Marie“. Po své službě na Střekově přichází tato loď do Křešic, kde slouží až do roku 1990 v loděnici. Dnes (2008) lze spatřit tuto loď ve Vaňově.


Fährdampfer "Fritz"
erbaut f. C.Kretzschmer Tetschen
Baujahr/Ort                                                               1886 in Übigau Bau Nr. 207 D
Leistung                                                                    4 PSi


Fährdampfer "Fritz" (Fritz II?)
erbaut f.C.Kretzschmer Tetschen
Baujahr/Ort                                                               1890 in Übigau Bau Nr. 258 D
Leistung                                                                    4 PSi


Fährdampfer "Marie"
erbaut f. F.Kretzschmer
Baujahr/Ort                                                               1908 in Übigau Bau Nr. 1034
Leistung                                                                    17 PSi



Bitte auf die Fotos klicken, um diese zu vergrößern






Dampffähre Rosawitz - Krischwitz 1913
Hier vermutlich die Dampffähre "Fritz"
1890 von Carl Kretschmer angeschaft. In Übigau  gebaut.
Hier vermutlich die Dampffähre "Fritz" 1890 von Carl Kretschmer angeschaft. In Übigau  gebaut.

Postkarte Sammlung K. Stein Dresden




Title
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Zurück zum Seiteninhalt